63 Haus in Weggis projekt, aktuell

An einer spektakulären Lage, am Siedlungsrand von Weggis - die Rigi im Rücken und den Bürgenstock vor sich - steht ein kleines Haus aus den 30er-Jahren. Das Haus ignoriert sowohl Sicht wie auch Himmelsrichtung, bleibt in Raumaufteilung wie auch im Öffnungsverhalten komplett auf sich selbst bezogen, versprüht dabei jedoch eine grosse Selbstverständlichkeit und (dank seiner Setzung am oberen Rande des grossen Gartengrundstückes) einen eigenen, Hof-artigen Charme. Mit dem Umbau und der Vergrösserung des Hauses soll dieser vielschichtigen Ausgangslage Rechnung getragen werden: Gesucht wird ein Ganzes, welches die Eigenheiten des kleinen Hauses weiter trägt, dabei dem Wunsch nach Offenheit und Einbezug der Landschaft gerecht wird und sowohl autarkes Zuhause im Grünen wie auch Teil eines gewachsenen und, dank intensiver Touristischer Nutzung, durchaus dynamischen Ortes wird.