48 Film-Inhalt-Form – FHNW lehre

Ein Arbeitsmethodik Experiment

Wir erschaffen Originale. Starke Formen, Strukturen und Modelle basierend auf der wesentlichen Auseinandersetzung mit
Inhalten, abgeleitet aus Filmsequenzen.

Film:Inhalt spendend, im Sinne einer inspirierenden Ausgangslage
Inhalt: Form gebend, aus dem Wesentlichen leiten wir Prinzipien ab
Form: Eigenständig, Original nicht originell

Nach dem letzen Semester und der Auseinandersetzung mit Bildern, werden wir uns in diesem Semester mit Filmen befassen. Wir erkennen räumliche Aspekte und inhaltliche Schichten einer Filmsequenz, formulieren und diskutieren Interpretationen und leiten daraus konstruktive oder gestalterische Prinzipien ab, welche wir plastisch zu Modellen entwickeln. Wir versuchen uns mittels Fokus auf architekturfremde Referenzen von Gewohnheiten zu befreien und eine persönliche Idee zu einer konsequenten Gestalt zu entwickeln. Die Arbeit mit Konzeptmodellen, der kritische Umgang mit Referenzen sowie das präzise Formulieren von eigenen Ideen sollen gestärkt werden

Mit Didier Balissat und Architektur-Studierenden der FHNW